United Airlines will Kurs der Kampagne ändern

Mittwoch, 20. Oktober 1999

Nach dreijähriger Laufzeit ihrer "Rising"-Kampagne sucht United Airlines nach einem neuen Ansatz. Die größte Fluglinie der Welt hat ihre Agenturen Fallon McElligott und Young & Rubicam aufgefordert, neue Ideen zu entwickeln – ein Indiz dafür, dass die bisherige Kampagne nicht die erwünschte Zugkraft hat. United bestätigt die intakte Beziehung zu ihrer Agentur Fallon McElligott, die den 75 Millionen Dollar schweren US-Etat vor drei Jahren von Leo Burnett übernommen hatte. Young & Rubicam betreut das internationale Geschäft mit einem Volumen von 120 Millionen Dollar.
Meist gelesen
stats