United Airlines beauftragt Mediaedge CIA mit Mediageschäft

Donnerstag, 19. Dezember 2002

Mediaedge CIA schlägt zum Jahresende noch einmal richtig zu. Nach dem Gewinn des Europaetats von Reebok hat die Mediatochter der Holding WPP nun auch den weltweiten Etat der Fluggesellschaft United Airlines gewonnen. Das Budget, das bislang von Zenith Media betreut wurde, ist rund 60 Millionen Dollar schwer.

Mediaedge CIA wird unter anderem für Mediaplanung und -einkauf in Europa, Latein Amerika und den asiatischen Raum zuständig sein. Nur in Japan wird der Etat weiterhin von ADK betreut, in Brasilien von Fallon Sao Paolo. Außerdem soll Branchendiensten zufolge auch die Citibank ihren Mediaetat bei der Agentur konsolidiert haben. Die Agentur drängte die Aegis-Gruppe aus dem US-Business und übernimmt die Betreuung des 12 Millionen-Dollar-Etats. Zudem zeichnet die Mediaedge für weitere Etats der Bank insbesondere in Asien verantwortlich.
Meist gelesen
stats