Unilever bündelt Mediaetat bei Mindshare

Donnerstag, 30. November 2000

Der niederländische Konsumgüterkonzern Unilever hat seinen Mediaetat für Nordamerika in Höhe von rund 575 Millionen Dollar bei der New Yorker Agentur Mindshare gebündelt. Die zur WPP-Gruppe gehörende Mindshare verantwortete bereits im Vorfeld den größten Anteil am Mediaetat von Unilever. Der Rest war auf acht weitere Agenturen aufgeteilt. Im neuen Mediaetat enthalten sind neben den Marken von Unilever auch die Produkte des im Sommer einverleibten Lebensmittelkonzerns Bestfoods wie Knorr, Mondamin, Mazola, Pfanni und Dextro Energen. Ausgenommen sind die Marken Slimfast und Ben & Jerry's. In der vergangenen Woche haben die Niederländer den Mediaetat für den deutschen Markt an Mindshare in Frankfurt übertragen. Bereits seit Jahresanfang war die Agentur für die Unilever-Marken zuständig. Die Produkte, die Bestfoods in den Konzern einbrachte, werden noch bis Jahresende von der Düsseldorfer Agentur Mediacom betreut.
Meist gelesen
stats