"Unheard Heroes": Tribal DDB und Philips musizieren mit interaktivem Online-Orchester

Mittwoch, 07. September 2011
-
-


Orchester in der Werbung sind beliebt - und sehr erfolgreich. Bei zahlreichen Kreativwettbewerben gaben die Arbeiten mit den Musikern den Ton an. So spielten die Hamburger Philharmoniker im Auftrag von Jung von Matt "Das größte Konzert der Welt", das Konzerthaus Dortmund musizierte für die "Konzertmilch" im Kuhstall und die Philharmonie aus Berlin ließ sich online für Loewe dirigieren (Kreation: Scholz & Friends). Jetzt spielt eine neue Kampagne mit im Werbezirkus: "Obsessed with sound" ist der Titel des interaktiven Experiments, mit dem Philips ab sofort weltweit seine Audioprodukte bewirbt. Der Auftritt stammt von Tribal DDB in Amsterdam. Auf der Kampagnenseite Sound.Philips.com bietet sich dem User ein Klangerlebnis der besonderen Art: Zu sehen ist das mit einem Grammy-Award dekorierte niederländische Metropole Orchestra. Dieses gibt ein eigens komponiertes Stück zum besten. Per Mausklick kann sich der Nutzer einen der 51 Musiker herauspicken, hört dann verstärkt dessen Instrument. So visualisiert Philips sein Produktversprechen "Jedes Detail hören".


Auf der Website kann man sich nicht nur vom musikalischen Talent jedes einzelnen Orchestermitglieds überzeugen, sondern erhält auch weitere Informationen über sie: Wie alt ist er oder sie? Wie viele Stunden hat er in seinem Leben bereits Musik gemacht? Außerdem verrät jeder seine persönliche Playlist, es gibt Links zu seinen Blogs oder dem Twitter-Account. "Die Herausforderung bei dieser Kampagne war, für den Nutzer jeden Ton, jedes Highlight und jede musikalische Nuance erlebbar zu machen", so Chris Baylis, Executive Creative Director von Tribal DDB.

Ausgerollt wird der Auftritt in insgesamt elf Ländern: Deutschland, Großbritannien, Frankreich, den Benelux-Ländern, Russland, USA, Brasilien, Argentinien und Indien. Die Regie beim Online-Trailer führte Rob Chiu, die Produktion übernahm Stink beziehungsweise Stinkdigital. Via Facebook lässt sich die Arbeit der Kreativen ebenfalls bewundern. Verbunden ist das Ganze mit einem Musikwettbewerb in Zusammenarbeit mit der Online-Plattform Soundcloud. jm
Meist gelesen
stats