Ungarn: Leo Burnett gewinnt CIB-Bank-Etat

Donnerstag, 18. März 1999

Den Wettbewerb um die ungarische Bank CIB hat Leo Burnett, Budapest, gewonnen. Die Agentur konnte sich mit ihrem bisher größten lokalen Gewinn gegen die Agenturen Neumann & Neumann und Grey durchsetzen. Die Aufgabe für Leo Burnett ist es, den Markennamen und das Geschäft der CIB zu stärken. Im vergangenen halben Jahr stockte die ungarische Niederlassung ihr Neugeschäft mit Kunden wie Sara Lee Douwe Egberts, Herz Salami und Storck Konfekt um zehn Millionen Mark auf. Mit den etwa 50 beworbenen Marken von 16 Kunden erzielte das Budapester Büro voriges Jahr Billings von 32 Millionen Mark.
Meist gelesen
stats