Uncle Ben's: BBDO-Kampagne startet in Deutschland / Mars stockt Etat massiv auf

Freitag, 13. Mai 2011
Printanzeige von Uncle Ben's (USA)
Printanzeige von Uncle Ben's (USA)

Die wichtigste Regel für gesunde Ernährung: Man muss damit beginnen. Und kinderleicht wird das mit Reis von Uncle Ben's. Das ist die Botschaft des globalen Auftritts "Beginn mit Ben". Verbreitet wird sie über den computeranimierten Spot "Keep on rolling", der hierzulande bis Ende Juni auf reichweitenstarken Privatsendern zu sehen ist. Für die Kampagne stockt die Marke von Mars, Verden, ihr Marketingbudget erheblich auf.
Erstmals setzt Uncle Ben's auf 3D-Animation. Der in diesem neuen Look and Feel kreierte Spot begleitet ein Reiskorn auf seiner Reise von ausgewählten Feldern, über die schonende Weiterverarbeitung bis auf den Teller. "Mit der aktuellen Kommunikation betreten wir für die Marke Uncle Ben's sprichwörtlich Neuland. Im Unterschied zu den bisherigen Spots bewegen wir uns in der neuen Kampagne durch eine aufwendig animierte Welt mit einer Vielzahl kleiner Details", so Andreas Fink, Marketing Manager bei Mars, gegenüber HORIZONT.NET.

Für den Auftritt greift das Unternehmen tief in die Tasche. Fink: "Im Vergleich zum Vorjahr haben wir in Deutschland das Budget um mehr als 60 Prozent erhöht." Auch in den kommenden Jahren will der Marketing-Manager "ein starkes Kommunikationsbudget" für diese Kampagne ausgeben. Laut Nielsen hatte Uncle Ben's 2010 12,5 Millionen Euro für klassische Werbung ausgegeben.

Während die Idee zur weltweiten Kampagne von der Leadagentur CLM BBDO in Paris stammt, zeichnet für das Commercial BBDO Proximity in Düsseldorf verantwortlich. Die Produktion des 30-Sekünders übernahm Hornet, Regie führte Sylvie Etchemaitre. Zu sehen sein wird der Spot neben Deutschland auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Finnland, Norwegen, Schweden, Ungarn, Griechenland, USA, Kanada und Neuseeland.

Der weltweite Auftritt beinhaltet neben TV auch Anzeigen und Maßnahmen am PoS. Im Internet hat die Agentur die Kampagnenwebsite Beginnmitben.de eingerichtet und wirbt mit Online-Bannern. Die Mediaschaltung übernimmt Mediacom. Im ersten Schritt will Mars 250 Millionen Kontakte generieren, so Fink: "Aufgrund der neuen Ausrichtung setzen wir verstärkt auf ein längeres Format, um die Botschaft und den neuen 'Look & Feel' zu etablieren. In den Folgejahren werden wir die Kontakte auch aufgrund anderer Formate weiter erhöhen." jm
Meist gelesen
stats