Umsatzrückgang bei der Grey Global Group

Mittwoch, 13. November 2002

Der internationale Werbekonzern Grey Global Group musste in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen Umsatzrückgang von 5,4 Prozent auf 866,1 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hinnehmen. Die Holding, zu der Grey Worldwide und Mediacom gehören, begründet die Einbußen vor allem mit dem rückläufigen Geschäft in den Märkten Nordeuropa und Lateinamerika. Die Umsätze für das 3. Quartal 2002 sind im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 Prozent auf 290,4 Millionen Dollar gesunken.
Meist gelesen
stats