Umbau bei Mood & Motion: Gabriela Kroll strukturiert Tochtergesellschaften neu

Montag, 13. Dezember 2010
Gabriela Kroll will noch weitere Veränderungen bei Mood & Motion vornehmen
Gabriela Kroll will noch weitere Veränderungen bei Mood & Motion vornehmen

Bei der Werbefilmholding Mood & Motion geht der Umbau weiter: Ute Ressler übernimmt ab sofort die Leitung der Werbefilmproduktion Telemaz Commercials Berlin. Jürgen Bertrams, bis September 2010 Vorstandsmitglied von Mood & Motion und Geschäftsführer von Telemaz in Düsseldorf, wechselt nach Hamburg und leitet das Büro vorerst alleine. Unter dem Dach von Mood & Motion sind die Filmproduktionen Telemaz Commercials und Neue Sentimental Film (NSF) vereinigt. Mit den personellen Veränderungen reagiert Gabriela Kroll, neue Vorstandsvorsitzende bei Mood & Motion, auf die Kündigungen der Berliner Telemaz-Geschäftsführerin Barbara Kranz sowie des Hamburger Führungsduos Petra Felten-Geisinger und Eugen Stemmle, die zum Jahresende in Kraft treten.

Kroll hatte erst im September den alleinigen Vorstand von Mood & Motion übernommen, nachdem sich die bisherigen Vorstandsmitglieder und Gründer Tom Gläser, Elinor de la Forge und Jürgen Bertrams von ihren Posten zurückgezogen haben, um sich als Geschäftsführer und Filmproduzenten wieder auf das operative Geschäft zu konzentrieren.

Die Verpflichtung von Ressler war nur ein erster Schritt: Bis Ende des ersten Quartals 2011 werden "weitere Personal- und Strategie-Entscheidungen folgen", wie es aus dem Unternehmen heißt. Ressler leitete bislang als Teilinhaberin die Filmproduktion Kleinerressler und machte sich als Geschäftsführerin von Ultra Film, Produktionsleiterin bei Filmproduktionen wie Cobblestone Pictures und Markenfilm einen Namen in der Branche.

"Künftig werden wir nicht nur unsere Aktivitäten als Werbefilm-Produktion voran treiben", erklärt Kroll. "Wir werden darüber hinaus auch wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung unserer geplanten strategischen Ziele schaffen. Damit verbinden wir zugleich eine qualitative Weiterentwicklung unserer Teams. Wir werden mit den entsprechenden Maßnahmen umfassend und konsequent den zunehmenden Anforderungen im Mediengeschäft begegnen."

Mood & Motion musste 2009 einen Umsatzrückgang von 34,1 Prozent auf 29,7 Millionen Euro verkraften. Die Finanzholding entstand 2008 aus der Verschmelzung der Werbefilmgruppe Telemaz und NSF. Das börsennotierte Unternehmen hat seinen Sitz in Frankfurt. sw
Meist gelesen
stats