USA: Young & Rubicam legt kräftig zu

Freitag, 30. April 1999

Young & Rubicam Worldwide, New York, ist auf Erfolgskurs. Für das 1. Quartal 1999 verzeichnet die Holding einen Gewinnanstieg von 61,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf nunmehr 19,7 Millionen Dollar (1. Quartal 1998: 12,2 Millionen Dollar). Gleichzeitig wuchs der Umsatz im 1. Quartal um 10,3 Prozent auf 383,9 Milionen Dollar (Vorjahreszeitraum: 348,2 Millionen Dollar). In Nordamerika und Europa wuchs der Umsatz jeweils um 12,7 Prozent, im asiatisch-pazifischen Raum um 14,3 Prozent, in Lateinamerika um 5 Prozent und in den übrigen Märkten insgesamt um 11,6 Prozent. Verantwortlich für den Geschäftserfolg sind unter anderem der Gewinn neuer Kunden wie Barilla und Jim Beam sowie der Ausbau bestehender Etats für Campbell Soup, Glaxo Wellcome und Sony.
Meist gelesen
stats