USA: Starcom trinkt Orangensaft aus dem Hause Coca-Cola

Donnerstag, 10. Juni 1999

Coca-Cola wechselt mit den Minute-Maid-Etats für Media-Planung und TV-Spot-Einkauf zu der Leo-Burnett-Tochter Starcom Worldwide in Chicago. Bislang wurden diese insgesamt 50 Millionen Dollar schweren Budgets von den New Yorker MacManus-Agenturen DMB&B und Media Vest betreut. Ein Konflikt wegen des Getränks Sunny Delight von Procter & Gamble, das ebenfalls von den beiden MacManus-Agenturen betreut wird, sei der Grund für den Wechsel, hieß es bei Coca-Cola. Der nationale TV Einkauf für Minute Maid in den USA bleibt bei McCann-Erickson Worldwide, New York.
Meist gelesen
stats