USA: Ogilvy & Mather behält Kimberly-Clark-Etat

Freitag, 24. Juli 1998

Der Löwenanteil des auf 25 bis 30 Millionen Dollar geschätzten Damenhygiene-Etats von Kimberly-Clark wird in den USA bei Ogilvy & Mather bleiben. Kimberly-Clark hatte im Oktober 1997 mit der Agentursuche begonnen. Nachdem sich am Anfangsstadion auch Y&R Advertising, New York, Foote, Cone & Belding, Chicago, sowie Temerlin McClain, Irvin, Texas, Hoffnungen machen durften, fand das Finale zwischen BBDO Worldwide, New York, und Ogilvy & Mather statt. BBDO steht mit leeren Händen da. Die Agentur hatte 1996 den Scott-Toilettenpapier-Etat an J. Walter Thompson verloren hatte.
Meist gelesen
stats