USA: Microsoft bündelt Windows-Etats bei McCann-Erickson

Freitag, 28. Mai 1999

Microsoft, Redmond, hat die gesamte US-Werbung für ihre Windows-Produkte bei McCann-Erickson Worldwide plaziert. Das Budget soll vornhemlich vom McCann-Büro in San Francisco in Zusammenarbeit mit der New Yorker Dependance betreut werden. Außerdem in die Windows-Kommunikation involviert sein wird die McCann-Schwesteragentur Anderson & Lembke, San Francisco, die bereits zuvor einige Microsoft-Produkte in den USA betreut hat. Zur Zeit sind die vergebenen Windows-Budgets zwar noch nicht sehr hoch, doch wird McCann-Erickson demnächst auch für die Launchkampagne für Windows 2000 verantwortlich sein, die rund 10 Millionen US-Dollar schwer sein soll. Die Entscheidung zugunsten von McCann-Erickson fiel nach einem mehrmonatigem Review. Im April hatte Microsoft die Windows-Etats bei Altbetreuer Wieden & Kennedy, Portland, abgezogen.
Meist gelesen
stats