USA: Interpublic verklagt Martin Sloves

Mittwoch, 03. März 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Interpublic New York USA Robert Kantor Daimler-Benz


Die Interpublic Group, New York, hat einen Prozeß gegen Martin Sloves, ehemaliger Co-Chairman der bisherigen Mercedes-Benz-Agentur Lowe & Partners/SMS, in die Wege geleitet. Sloves, bekannt für seine enge Beziehung zu den Mercedes-Prinzipalen, hatte seinen Agenturposten zum Jahresende aufgegeben. Dies führte unlängst zum Verlust des Mercedes-Etats, obwohl Sloves über einen 650000 Dollar schweren Beratervertrag als Mittelsmann eingeschaltet blieb. Jetzt beschuldigt Interpublic Sloves "einer Kampagne innerhalb und außerhalb der Agentur", die eine Weiterführung des Business durch Lowe-President Robert Kantor verhinderte. Außerdem wird Sloves vorgeworfen, nach Sicherung des lukrativen Beratervertrages "Daimler-Benz assistiert zu haben, das Business von Interpublic wegzunehmen". Die Klage ist jetzt vor dem Schiedsgericht.
Meist gelesen
stats