USA: Carat sichert sich Mediaetat von Pernod

Dienstag, 08. Januar 2002

Der Getränkehersteller Pernod Ricard USA hat seinen US-Mediaetat bei der New Yorker Agentur Carat konsolidiert. Das Budget wird auf rund 30 Millionen US-Dollar geschätzt und umfasst Mediaplanung und -einkauf.

Die Bewegung des Mediageschäfts kommt nicht von ungefähr: Pernod und sein Konkurrent Diageo hatten im vergangenen Jahr die Getränkemarken von Seagram aufgekauft, nachdem sich Seagram im Rahmen seiner Eingliederung in den Unterhaltungskonzern Vivendi Universal von seiner Getränkesparte getrennt hatte.

Die Mediaarbeit für die Seagram-Marken lag zuvor größtenteils in den Händen der Agentur Mediacom. Da diese nun ausschließlich die von Diageo erworbenen Marken betreuen wird, übertrug Pernod die amerikanische Mediaarbeit für seine Neuerwerbungen an Carat.

Grund dafür war vor allem, dass Carat International Pernod bereits in 10 europäischen Ländern betreut. Carat in New York ist nun für Marken wie Chivas Regal, Seagram's Gin, Martell, Don Julio, Margaritaville sowie The Glenlivet Scotch verantwortlich.
Meist gelesen
stats