USA: BBDO betreut Launch für neuen Gillette-Rasierer

Mittwoch, 15. April 1998

Rund 300 Millionen US-Dollar, davon rund 200 Millionen für klassische Werbung, will Gillette, Boston, in den Launch des neuen Rasierers Mach3 allein im ersten Jahr investieren. Betreut wird der Megaetat von der Gillette-Agentur BBDO Worldwide, New York. Noch 1998 sollen rund 70 Millionen US-Dollar, bis Mitte nächsten Jahres 130 Millionen US-Dollar investiert werden. Für die Kampagne ist ein umfassender Mediamix aus TV, Radio, Print, Plakat und neuen Medien geplant. Start des neuen Auftritts soll im August zeitgleich zur Produkteinführung in den USA ein 15 Sekunden langer Teaser-Spot sein. Später werden längere, stärker produkterklärende Commercials eingesetzt. Benutzt wird auch für den neuen Produktlaunch der bekannte Claim "Gillette. The best a man can get".
Meist gelesen
stats