Tui-Pitch: Drei Agenturen im Finale / Etathalter Jung von Matt ausgeschieden

Freitag, 27. Mai 2011
Tui sortiert Jung von Matt aus
Tui sortiert Jung von Matt aus

Der Pitch um den Werbeetat von Tui geht auf die Zielgerade. Nach Informationen von HORIZONT.NET haben es drei der fünf Pitchteilnehmer in die Finalrunde geschafft. Dabei handelt es sich um die Agenturen Kolle Rebbe, Grabarz & Partner und Zum goldenen Hirschen, alle in Hamburg. Mitbewerber Heimat und der bisherige Etathalter Jung von Matt sind ausgeschieden. Mit dem Reiseveranstalter verliert die Vorzeigeagentur einen ihrer Renommierkunden. Für Tui war Jung von Matt seit 2003 tätig. Der Ableger JvM/Alster löste damals Springer & Jacoby ab. Seitdem hat die Kreativschmiede mehrere große Kampagnen für das Unternehmen entwickelt, zuletzt einen Auftritt mit Fußballnationaltrainer Joachim Löw.

Der aktuelle Pitch wurde von Marketingchef Michael Lambertz angeschoben. Man wolle sich mit innovativen Produkt- und Servicekonzepten noch attraktiver für moderne Lebensstil-Zielgruppen machen, hatte Lambertz bei Bekanntwerden der Ausschreibung Ende Februar gesagt. Die Pitchteilnehmer sollten Konzepte entwickeln, wie sich die Vertriebs- und Kommunikationsaktivitäten in den unterschiedlichen Kanälen besser verzahnen lassen. mam 
Meist gelesen
stats