Trimedia-Gruppe legt europaweit zu

Montag, 19. Mai 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Trimedia Honorarvolumen Österreich Frankreich Deutschland


Die internationale PR-Agentur Trimedia verzeichnet europaweit ein deutliches Wachstum. Die Gruppe steigerte im vergangenen Jahr das Honorarvolumen um 5,9 Prozent auf 27,25 Millionen Euro. Die größten Zuwächse erzielte Trimedia in Frankreich und Österreich. Das gute französische Ergebnis von plus 117,7 Prozent ist allerdings zu einem großen Teil auf die Akquisition von Harvard Public Relations zurückzuführen.

In Österreich trug die Neugründung Trimedia Public Affairs maßgeblich zum Wachstum von 42,4 Prozent bei. Den größten Teil des Geschäfts macht die Gruppe mit 12,25 Millionen Euro jedoch in Deutschland, wo sie um 2,9 Prozent hinzu gewann und im Ranking der größten PR-Agenturen Platz fünf einnimmt. hjs
Meist gelesen
stats