Tourismusboard von Estland setzt weiter auf Vizeum

Montag, 22. Oktober 2012
Estland sucht Mediaagentur und bleibt nach einem Pitch bei Vizeum
Estland sucht Mediaagentur und bleibt nach einem Pitch bei Vizeum

Das Estonian Tourist Board hat erneut seinen internationalen Mediaetat an das Netzwerk von Vizeum vergeben. Die Entscheidung für die Tochter der Aegis Media-Gruppe fiel nach einem Pitch. Damit kann das Hamburger Büro von Vizeum, das bereits in diesem Jahr den Mediatetat für die estnische Tourismusorganisation verantwortet hat, seine Arbeit für diesen Kunden fortsetzen. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um die Kommunikationsmaßnahmen rund um das Internetportal Visitestonia.com, dessen Bekanntheit weiter gesteigert und Estland als kulturelles Reiseland positioniert werden soll. Das Team um Svenja Rapin, Managing Director von Vizeum in Hamburg, betreut die strategische Beratung, die Mediaplanung und den Einkauf der relevanten Werbeplätze im deutschen Markt. Estonian Tourist Board ist Teil des Netzwerks von Enterprise Estonia. Wie hoch der Mediatetat ist, mit dem das Land im deutschen Markt wirbt, ist nicht bekannt.

Vizeum ist wiederum mit dem Medianetzwerk Carat Teil der Aegis Media-Gruppe, zu der noch die beiden digitalen Networks Isobar und Iprospect sowie der Outdoor-Spezialist Posterscope gehören. Sofern alle juristischen Hürden genommen werden, wird die japanische Dentsu-Gruppe den Mutterkonzern Aegis im November für vier Milliarden Euro übernehmen. ejej
Meist gelesen
stats