Top 200: Das Mittelfeld schneidet gut ab

Donnerstag, 05. März 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Herrenberg Zuwachs Mittelfeld Slagman Hamburg Select Koblenz


Jenseits der 20 größten deutschen Agenturen, die absolut gesehen zwar die größten Zuwächse im Gross Income auf sich vereinen konnten, gibt es aber eine Reihe von Agenturen, die mächtig zulegen konnten. Die Stoll & Fischbach-Gruppe, Herrenberg, verbesserte ihr Ergebnis um 221 Prozent und rückte von Rang 196 auf 88 vor. Grund: In diesem Jahr wurden erstmals testierte Zahlen (Gross Income: 9,7 Millionen Mark) als Gruppenergebnis gemeldet. Henk Slagman kam dieses Jahr mit seiner Agentur Slagman”s, Hamburg, erstmals ins Ranking, und zwar auf Platz 163 (Gross Income: 4,5 Millionen Mark, plus200 Prozent). Aber auch alte Bekannte tauchten dieses Jahr auf, zum Beispiel die auf Duftwerbung spezialisierte Agentur Select, Koblenz (Gross Income: 19 Millionen Mark, Rang 36). Die weiteren Winner aus dem Mittelfeld: Blöck Nagel katapultierte sich mit einem Gross Income von 10,4 Millionen Mark (plus 147,6 Prozent) von Platz 162 auf 72. Auch Barten & Barten, Köln, machte mit einem Gross Income von 11,5 Millionen Mark (plus 39 Prozent) 30 Plätze gut und liegt jetzt auf Platz 60. Ähnlich gut sieht es bei DSB&K, Frankfurt, aus. Sie rutschte 34 Plätze nach vorne und rangiert jetzt mit einem Gross Income von 10,25 Millionen Mark auf Rang 75.
Meist gelesen
stats