Top 10 im Visier: Trio-Group und Buena la Vista gründen gemeinsame Agentur

Mittwoch, 11. Mai 2011
Die Trio-Group macht gemeinsame Sache mit Buena la Vista
Die Trio-Group macht gemeinsame Sache mit Buena la Vista

Die Trio-Group und Buena la Vista bündeln ihre Kräfte. Mit einer strategischen Partnerschaft wollen die beiden inhabergeführten Werbeagenturen den Aufstieg unter die ganz großen der Branche schaffen. Wie Albertus Magoley, Inhaber der Trio-Group gegenüber HORIZONT.NET erläutert, haben die beiden Unternehmen eine gemeinsame Tochterfirma gegründet: Unter dem Dach der Gesellschaft Trio Group Ad 1 mit Sitz in Mannheim sollen die Spezialkompetenzen der beiden Muttergesellschaften gebündelt werden. Neben verschiedenen Kunden sollen auch einige Mitarbeiter von Buena la Vista und der Trio-Group zu dem neu gegründeten Dienstleister wechseln. Das erklärte Ziel ist es, Top-Spezialisten für alle Branchen und Kommunikationsdisziplinen in einer inhabergeführten Agenturgruppe zusammenführenzuführen. Die beiden Gesellschafter Trio-Group und Buena la Vista bleiben eigenständig im Markt aktiv.

Die Ziele sind ambitioniert. "Wir wollen dazu beitragen, dass die Gruppe in 3 bis 5 Jahren im Agenturmarkt ganz vorne mitmischt", sagt Dieter Schneider, Vorstand von Buena la Vista. Ziel sei es, unter die Top 10 der inhabergeführten Agenturen Deutschland vorzustoßen.

Im Jahr 2010 belegte die Trio Group mit einem Gross Income von 10,55 Millionen Euro Platz 17 im Ranking der größten inhabergeführten Kommunikationsdienstleister.
Der unter anderem auf den Bereich Employer Branding und Personalmarketing spezialisierte Dienstleister Buena la Vista ist derzeit mit 20 Mitarbeitern in Würzburg und Berlin vertreten. mas
Meist gelesen
stats