Toleranzkampagne für die Lebenshilfe von Kolle Rebbe

Mittwoch, 21. Mai 2003

Mit einer bundesweiten klassischen Kampagne fordert die Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung die Bevölkerung auf, auf Menschen mit Behinderungen offen und tolerant zuzugehen. Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe entwickelte die Plakatkampagne, die die Redewendung "Toleranz üben" wörtlich nimmt und die Betrachter auffordert das in ganz alltäglichen Situationen umzusetzen. hjs
Meist gelesen
stats