Tillmanns, O&M entwickelt Produkt- und Informationskampagne für BP-Konzern

Donnerstag, 02. September 2004
-
-

Deutschlands größter Mineralölkonzern BP startet in den kommenden Tagen gleich zwei Werbeoffensiven. In einer Informationskampagne präsentiert sich das Unternehmen mit seinen Marken BP, Aral und Castrol als breit aufgestelltes, verantwortungsbewusstes Energieunternehmen. Hintergrund für den Auftritt sind Marktforschungsuntersuchungen, wonach in der breiten Öffentlichkeit der Eindruck vorherrscht, dass BP von Aral übernommen wurde - und nicht umgekehrt.

Mit der Kampagne will der Konzern diesem Wissensdefizit gegensteuern. Außerdem soll das bereits 2000 weltweit eingeführte Sonnenlogo in Deutschland prominenter gemacht werden. Der von Tillmanns, Ogilvy & Mather in Düsseldorf entwickelte Auftritt startet mit einer Teaserkampagne, in der ein grafisches Anzeigenkonzept und aggressive Headlines dominieren. Anfang Oktober startet die so genannte "BP on the Street"-Kampagne mit Anzeigen und TV-Spots, in denen authentische Personen vor die Kamera gebeten wurden, die durch ihren Beruf direkt oder indirekt mit BP zu tun haben.

Ebenfalls aus der Feder von Tillmanns O&M stammt die Produktkampagne für die Konzerntochter Aral. Mit TV- und Funkspots, Anzeigen und Plakaten werden die beiden neuen Premium-Kraftstoffe Ultimate 100 und Ultimate Diesel auf dem deutschen Markt eingeführt. Laut BP-Vorstandschef Uwe Franke handelt es sich dabei um die größte Produkteinführung, die es bei Aral jemals gegeben hat. "Wir sprechen mit Ultimate nicht nur leistungsorientierte Auto-Enthusiasten an, sondern breitere Zielgruppen, die auch auf Verbrauch und Emissionen achten", erklärt Franke. bu
Meist gelesen
stats