Thomsen im Pitch um Sega-Etat

Donnerstag, 05. November 1998

Sega Deutschland bittet nach zwei Agentur-Screenings vier Agenturen zum Pitch um den Deutschland-Etat für den Launch und die anschließende Markenführung der 128bit-Konsole "Dreamcast". Es geht dabei um einen zweistelligen Millionenbetrag, den der Spielhersteller von dem rund 500 Millionen Dollar schweren internationale Gesamt-Budget für den deutschen Markt abzweigen will. Mit zum Kreis der Auserwählten, für den sich 77 Agenturen beworben hatten, gehört die Kieler Agentur Thomsen. Wichtigstes Entscheidungskriterium war "die langjährige Erfahrung im Bereich des strategischen Markenaufbaus", so Thomsen-Chef Bernd Thomsen. Mit einer Entscheidung wird Anfang Dezember gerechnet.
Meist gelesen
stats