Thjnk und Audi holen Airport Media Award

Donnerstag, 11. April 2013
Beste Flughafenwerbung im Februar: Audi und Thjnk (Foto: Airport München)
Beste Flughafenwerbung im Februar: Audi und Thjnk (Foto: Airport München)

Der Sieger beim Airport Media Award im Februar steht fest: Die Berliner Kreativen von Thjnk gewinnen mit ihrer Out-of-Home Kampagne für Audi unter dem Motto "Willkommen im Land des quattro". 3000 Quadratmeter ist die Inszenierung groß, die bis Ende März jeden Fluggast auf dem Weg zum Check-in am Terminal 2 des Münchner Flughafens begrüßte. Für Juror Nils Raether, General Manager der NR Service- und Handelsgesellschaft mbH, transportiere die Kreation, die einen Audi Q3 auf einer Spritztour durch eine verschneite Winterlandschaft zeigt, die klare Linie und Modernität von Audi - und zwar ohne Schnörkel und Spielerei: "Ich als Hamburger würde fast sagen: trocken, sympathisch, norddeutsch." Das übergroße Werbebanner falle nicht nur dem Consumer ins Auge. Mit dem traditionellen quattro-Touch spiegele es bei klaren winterlichen Wetterverhältnissen alles wider, was Audi mit den Attributen Schnee, Bergen und Spaß seit Jahrzehnten vermittelt.

Verlängert wurde der Auftritt am Meta Twist Tower im Airport Center, wo der Autobauer den Kampagnenspot zeigte, sowie einer im Flughafen gezeigten Live-Übertragung der Ski-Weltmeisterschaft in Schladming, bei der Audi als Presentingpartner fungierte.

Gewinner beim Public Voting: Tipp-Ex und die Agentur Husare (Foto: BIC)
Gewinner beim Public Voting: Tipp-Ex und die Agentur Husare (Foto: BIC)
Bei den Online-Nutzern stand eine andere Kampagne ganz oben in der Gunst: eine Aktion von BIC Deutschland und der Agentur Husare für Tipp-Ex. Das King-Size-Banner am Frankfurter Flughafen für den Korrekturroller "Tipp-Ex easy correct" mit über zwei Metern mehr Bandlänge als vergleichbare Produkte landete auf Platz 1.

Der Airport Media Award ehrt monatlich die beste Flughafen-Werbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vergeben wird der Preis von der Initiative Airport Media (IAM). Zum einen wird ein Gewinner von einem Juror gekürt. Zum anderen gibt es den Publikumspreis. Noch bis zum 31. April können Agenturen und Werbungtreibende unter Airport-media-award.eu Kampagnen für den März-Award einreichen. jm
Meist gelesen
stats