"The Economist" setzt auf Frankfurter PHD

Dienstag, 05. Juli 2011
"The Economist" vergibt internationalen Mediaetat an PHD
"The Economist" vergibt internationalen Mediaetat an PHD

Das Medianetwork PHD wird künftig von Deutschland aus den internationalen Mediaetat des Wirtschaftstitels "The Economist" steuern. Verantwortlich für das Mandat ist die Abteilung PHD International in der Frankfurter Niederlassung der Omnicom-Tochter. Sie wird die strategische Beratung, die Planung und den Einkauf der Werbeplätze in den Regionen Kontinentaleuropa, Mittlerer Osten und Afrika übernehmen. Im Mittelpunkt der paneuropäischen Werbeoffensive des "Economist" steht eine Online-Kampagne mit dem Einsatz von Display- und Mobile-Werbemitteln sowie die Werbung im Rahmen von Apps. Flankiert wird das ganze von Printanzeigen. Welches Mediabudget "The Economist" in diese Kommunikationsmaßnahmen investiert, ist nicht bekannt.

Im Bereich des internationalen Account-Managements beschäftigt die Frankfurter PHD 25 Mitarbeiter. Das Medianetwork der Omnicom-Holding, zu der auch das Netzwerk der OMD gehört, ist seit 2006 in Deutschland präsent. ejej
 
 
 
Meist gelesen
stats