The Cup: Heimat, Jung von Matt und Serviceplan auf dem Siegertreppchen

Mittwoch, 13. März 2013
-
-

Die Gewinner des 6. Kreativwettbewerbs The Cup stehen fest: Der Grand Prix geht an die integrierte Kampagne „Break Up“ von Clemenger BBDO für die National Australia Bank. Die Arbeit räumte nicht nur den Best-of-Show-Award, sondern auch Cup Awards in den Kategorien „Best of Campaign“ und „Best of Financial“ ab. Auch drei deutsche Agenturen standen bei dem Event vergangenes Wochenende in Istanbul auf dem Siegertreppchen: Heimat erhielt einen Cup Award in der Kategorie „Best of Sports“ für die Arbeit „The Face of the Marathon“ im Auftrag von Adidas. Die Arbeite „The Invisible Drive“ von Jung von Matt für Mercedes-Benz wurde gleich dreimal prämiert: Sie erhielt je einen Cup Award in den Sparten „Best of Cars“, „Best of Installation and Events“ sowie „Best of Technology“. Zwei Cup Awards in den Kategorien „Best of Corporate“ und „Best of Publications“ gingen an den „Solar Annual Report“, den Serviceplan im Auftrag von Austria Solar realisiert hat.

The Cup ist ein übergeordneter Kreativwettbewerb, an dem ausschließlich Finalisten der internationalen Award Shows ADC of Europe, Adfest, Fiap und Golden Drum teilnehmen können. In diesem Jahr waren 351 Einsendungen im Rennen. Die Jury unter Vorsitz von Amir Kassaei, dem weltweiten Kreativchef von DDB, wählte 133 Arbeiten in die nächste Runde. 35 erhielten einen Cup Award. bu





Meist gelesen
stats