The Comfort Zones stellt Insolvenzantrag

Mittwoch, 12. Dezember 2001

Das britische Beratungsunternehmen The Comfort Zones, das auf die Vermittlung von Filmregisseuren spezialisiert ist, hat das Insolvenzverfahren eingeleitet. An der Londoner Firma ist die Filmproduktion Neue Sentimental Film mit 25 Prozent beteiligt.

Allerdings beenden die Frankfurter im Zuge des Insolvenzantrags ihr Engagement bei The Comfort Zones. Derzeit überprüft das Unternehmen, ob es eine neue Gesellschaft gründet, die ein modifiziertes Konzept anbietet. Auch ein weiteres Engagement auf dem britischen Markt behält sich Neue Sentimental Film vor.
Meist gelesen
stats