Tesion-Etat geht an Dewe

Freitag, 03. September 1999

Den Gesamtetat der Stuttgarter Tesion Telekommunikation konnte sich die Dewe Werbung in Hildritzhausen an Land ziehen. Für Tesion, das jeweils zu 50 Prozent in den Händen des baden-württembergischen Energieversorgers EnBw und des Schweizer Telekommunikationsunternehmens Swisscom liegt, ist eine umfangreiche Kampagne geplant. Das achstellige Budget umfaßt Printauftritte sowie Hörfunkspots, Plakate und Events. Anfang Oktober soll die Kampagne in Baden-Württemberg starten.
Meist gelesen
stats