Telekom und Henkel setzen auf Sonderwerbeformate

Freitag, 13. Februar 2009
-
-

Sonderwerbeformen im TV haben Konjunktur. Die Deutsche Telekom und Henkel setzen am kommenden Wochenende auf die besonderer Präsentation ihrer Marken T-Home und Persil Gold durch die TV-Vermarkter Seven One Media und IP Deutschland. Der Blütenregen aus dem aktuellen Spot für die Deutsche Telekom wird um den Valentinstag auf den Sendern von Seven One Media auf ganz spezielle Art inszeniert. Im Rahmen der Kampagne sponsert T-Home am 14. Februar den Spielfilm „Die Hochzeitscrasher" auf Pro Sieben. In Anlehnung an den klassischen TV-Auftritt, in dem für den Rosenregen eine Fußballszene angehalten wird (Tribal DDB und Saatchi & Saatchi), stoppt im Sonderwerbeauftritt der präsentierte Film für die Sponsoring-Billboards. Für Konzeption und Umsetzung  sorgte Seven One Media gemeinsam mit Mediacom und Tribal DDB. Ergänzend dazu wird am 14. Februar für T-Home sowie am 15. Februar für T-Mobile ein Roadblocking auf allen vier Sendern der Pro Sieben- Sat 1 Gruppe ausgestrahlt. Dabei ist zeitgleich auf Sat 1, Pro Sieben, Kabel eins und N24 der gleiche Werbespot zu sehen. Mit Hilfe von Cut Ins und Splitscreens wird es zwischen 23. Februar und 8. März analog zum TV-Spot in verschiedenen Umfeldern Rosenblüten regnen.

Ebenfalls auf eine Special Ads-Kampagne setzt Henkel zum Launch von Persil Gold. Am Sonntag geht der von DDB entwickelte neue 30-Sekünder im Roadblock bei RTL, Vox, Super RTL und NTV auf Sendung. Die Kampagne wird vom 16. Februar bis 22. Februar durch Cut-Ins im Umfeld von „Rach, der Restauranttester" oder „Die 10 ..."  bei RTL ergänzt. Am unteren Bildrand erscheint eine weiße „Welle" auf der sukzessive die Packung von Persil Gold und ein goldener Störer eingeblendet werden. Erstmals werden Cut-Ins bei Vox eingesetzt. In den Formaten „Auf und davon - Mein Auslandstagebuch" sowie „Wissenshunger" werden goldene Momente dank Persil versprochen. si
Meist gelesen
stats