Telefonica verteilt Mediaetat neu

Donnerstag, 01. Februar 2001

Der spanische Telefonkonzern Telefonica will sein auf 294 Millionen US-Dollar geschätztes Mediabudget neu verteilen. Demnach wird Carat künftig 60 Prozent des Etats verantworten und soll neben dem Basisgeschäft des Unternehmens auch die Mobilfunksparte Telefonica Moviles betreuen.

Die McCann-Tochter Universal Media erhält 25 Prozent des Budgets und damit hauptsächlich die Verantwortung für die Tochtergesellschaften Via Digital, TPI und Telyco. Die restlichen 15 Prozent fallen an die WPP-Tochter Mindshare, die damit künftig die Internetaktivitäten des Konzerns, vornehmlich das Portal Terra, betreuen wird.
Meist gelesen
stats