Teams für Pitch um Standortkampagne formieren sich

Montag, 10. Januar 2005

Die Vorbereitungen für den Pitch um die Standortkampagne von Bundesregierung und Industrie zur Fußball-WM 2006 laufen auf Hochtouren. Jetzt stehen die Teams fest, die um den Etat kämpfen. Wie bereits bekannt, gehen die beiden Berliner Agenturen des Bundespresseamts, Zum goldenen Hirschen (Werbung) und Johanssen + Kretschmer (PR), mit Unterstützung von Pleon Kohtes Klewes, ebenfalls Berlin, ins Rennen. Dem Trio angeschlossen hat sich jetzt auch die Pleon-Schwester BBDO Campaign. Die beiden Omnicom-Firmen dürften hinzugezogen worden sein, um mögliche internationale Aufgaben übernehmen zu können.

Verstärkung haben auch die anderen Pitchteilnehmer bekommen. So hat Fischer-Appelt Kommunikation die beiden WPP-Firmen Tillmanns Ogilvy & Mather und Mindshare an Bord geholt. Mindshare wickelt seit einigen Jahren den Mediaeinkauf der Bundesregierung ab. Der dritte Pitchteilnehmer, die Lowe Comunication Group, zieht bei Bedarf ihre IPG-Schwesteragenturen Weber Shandwick und Golin Harris hinzu. Ob sich auch die Scholz & Friends-Gruppe Schützenhilfe bei einem internationalen PR-Netzwerk holt, ist noch nicht abschließend geklärt. Zuletzt kursierten Gerüchte, dass die Berliner gemeinsam mit Hill & Knowlton antreten, was Scholz & Friends und Hill & Knowlton jedoch nicht bestätigen. mam
Meist gelesen
stats