Team Tostmann muß Windsor abgeben

Dienstag, 04. Mai 1999

In der Wettbewerbspräsentation um den Werbeetat des Bielefelder Herstellers von Damen- und Herrenbekleidung Windsor hat sich das Züricher Studio Achermann durchgesetzt. Damit muß der langjährige Betreuer Team Tostmann, Frankfurt, den siebenstelligen Renommieretat jetzt abgeben. Gemeinsam mit dem Studio Achermann will Windsor die in jüngster Zeit deutlich modernisierte Kollektion auch in der neuen Kommunikation widergespiegelt sehen. Hierfür wurde bereits ein neues Windsor-Logo von der Designerin Angelika von Lintel entworfen, das mit einer sachlicheren, klaren Typographie das bislang eher klassische Unternehmens-Logo ersetzen wird. Das Bielefelder Modelabel hofft, mit dem Relaunch ab dem zweiten Halbjahr 1999 der Marke einen deutlichen Aktualitätsschub geben zu können.
Meist gelesen
stats