Tattoo-Duell: Fred & Farid lassen für Diesel Models gegeneinander antreten

Dienstag, 20. März 2012
Der Tätowierer Mister Cartoon aus LA hat an dem Flacon mitgearbeitet
Der Tätowierer Mister Cartoon aus LA hat an dem Flacon mitgearbeitet


Robbie Williams ist es, David Beckham sowieso. Und auch Diesel-Gründer Renzo Rosso gehört zu den bekennenden Tattoo-Fans. 2005 legte er sich mit 50 Jahren zum ersten Mal unter die Nadel und ließ sich seine Initialen "R.R." und "Only the Brave" stechen. Seitdem hat ihn das Thema Tätowierung nicht mehr los gelassen und hat ihn nun zu seiner neuen Duftkreation inspiriert: "Only the Brave Tattoo". Die globale Launchkampagne stammt von der Pariser Agentur Fred & Farid. In dem rund 1-minütigen Commercial lässt Diesel das neue Parfüm gegen das 2009 gelaunchte Original "Only the Brave" gegeneinander antreten, und zwar in Form zweier durchaus attraktiver männlicher Models. Sie sollen laut Diesel unterschiedliche Stile und Persönlichkeiten verkörpern, aber dieselben Werte teilen: Rebellion, Mut, Selbstbehauptung. Der Aufruf zum Duell erreicht die Models Lucas Kerr und Sam Webb an verschiedenen Orten. Beide stürmen los, um sich schließlich auf dem Dach eines Parkhauses zu treffen. Wie der Zweikampf ausgeht, bleibt allerdings der Phantasie des Zuschauers überlassen.

Von Fred & Farid stammt bereits der Auftritt zum Launch des "Only the Brave"-Parfüms, dem ersten Duft aus dem Hause Diesel nur für Männer. Die Musik im Spot, den Diesel weltweit im TV zeigt, übernahm Sizzer Amsterdam. Die Produktion verantwortet das ebenfalls in Amsterdam ansässige Unternehmen Cake Film, Regie führte Paul Geusebroek. In Spanien und Frankreich ist der Spot im TV bereits gestartet. In Deutschland ist der Startschuss am Montagabend erfolgt. Universal McCann schaltet den Werbeclip auf den Sendern Pro Sieben, RTL, Kabel Eins, Dmax und Comedy Central. Den neuen Duft gibt Diesel in Zusammenarbeit mit dem Kosmetikkonzern L'Oréal heraus. jm
Meist gelesen
stats