Target ist nicht zu schwach für Fisherman's

Dienstag, 23. Januar 2001

Die Frankfurter Agentur Target wird neue europäische Leadagentur für Fisherman's Friend. Das Team um Geschäftsführer Stefan Weber und Wolfgang van Moll hat sich im finalen Pitch gegen die englische Dentsu-Agentur Travis Sully Harari durchgesetzt. Nach der ersten Runde waren bereits der bisherige Etathalter Springer & Jacoby, die Red-Bull-Agentur Kastner & Partner und die holländische Agentur High Involvement ausgeschieden. Target überzeugte Impex Management, die internationale Marketing- und Vertriebsorganisation der englischen Lutschpastillen, durch die Tragfähigkeit des europaweiten Konzepts, das bereits mittels GfK-Tests geprüft wurde. Um der Marke gerecht zu werden, entwickelten die Frankfurter bestimmte Key-Elemente, die weltweit einsetzbar sind, gleichzeitig jedoch Freiraum für länderspezifische Unterschiede lassen. Im Rahmen der Gesamtkonzeption geht bereits im März der neue TV-Spot on Air.
Meist gelesen
stats