TBWA meldet Vollzug bei Joint Venture mit BUW-Gruppe

Montag, 27. September 2010
Interaction 365 startet im Oktober
Interaction 365 startet im Oktober

Die Ankündigung klingt vollmundig: Nicht weniger als die "erste Brand Relationship Agentur" will TBWA Deutschland zusammen mit Joint-Venture-Partner BUW ins Leben gerufen haben. Die Zusammenarbeit war im Sommer beim Kartellamt angemeldet worden. Die neue Firma hört auf den Namen Interaction 365 (i-365) und soll sich um den kontinuierlichen Dialog von Marken mit den Verbrauchern und deren direkte Ansprache kümmern. Etwas weniger vollmundig könnte man auch von auch Customer Relationship Management (CRM) sprechen. Der TBWA-Gruppe fehlte zuletzt ein entsprechendes Angebot, nachdem man Ende vorigen Jahres die auf CRM und Dialogmarketing spezialisierte Tochter Tequila geschlossen hatte.

Die Besonderheit des neuen Angebots soll in der Verbindung von Markenmanagement und Customer Care liegen. "Die tägliche Kundenbeziehung zu managen ist zum kritischen Erfolgsfaktor für alle Marken geworden. Mit unserer neu gegründeten Agentur i-365 schließen wir die immer noch in den meisten Unternehmen zu findende traditionelle Lücke zwischen den Abteilungen Markenkommunikation und Customer Care", ist Sven Becker, CEO von TBWA Deutschland, überzeugt.

Die Agentur startet mit einem kleinen Team in Berlin und kann auf die Ressourcen der beiden Gründungspartner zugreifen. Für welche Kunden i-365 aktiv wird, ist bislang nicht bekannt. An der Spitze der Einheit steht Geschäftsführer Mark Bothorn, bislang Vertriebsleiter bei BUW. Die Unternehmensgruppe wurde 1993 von Jens Bormann und Karsten Wulf als Call Center gegründet. 2009 erzielte sie mit rund 3500 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 80 Millionen Euro. BUW ist außer am Stammsitz Osnabrück auch in Münster, Halle/Saale, Schwerin, Leipzig und in Ungarn vertreten. mam       
Meist gelesen
stats