TBWA Schweden entwirft Trojanisches Autogramm

Dienstag, 05. Juni 2012
Die Anzeige wurde von TBWA, Dagens Nyheter und Yoko Ono entworfen
Die Anzeige wurde von TBWA, Dagens Nyheter und Yoko Ono entworfen

Als "eine der besten Ideen, die wir je hatten" bezeichnen die Kreativen von TBWA Stockholm eine Werbeanzeige, die in diesen Tagen in der überregionalen schwedischen Tageszeitung "Dagens Nyheter" erscheint. Das Besondere ist weniger, dass das Motiv in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin und einstigen Ehefrau von John Lennon Yoko Ono enstand. Der Clou ist vielmehr, dass fünf der Anzeigen mit einem Originalautogramm Onos verkauft werden - ohne Wissen des Käufers. Doch der Reihe nach: Ono ist mit einer eigenen Ausstellung für zeitgenössische Kunst im Stockholmer Museum of Modern Art vertreten, TBWA Stockholm gestaltete hierfür die Werbemittel. Die nun entstandene Werbeanzeige (siehe oben) folgt Onos Technik der "Instruction Pieces" bei denen der Betrachter den kurzen Anweisungen der Künstlerin, etwa "Hör nicht auf!" oder "Sag ihm, dass du ihn liebst!", auf seine Weise Folge leisten soll.

Yoko Ono unterzeichnet - um ein Uhr nachts - die Anzeigen in Dagens Nyheter
Yoko Ono unterzeichnet - um ein Uhr nachts - die Anzeigen in Dagens Nyheter
Zugleich machte TBWA Stockholm die Ausgabe der "Dagens Nyheter", in der die Anzeige erschien, zum Gegenstand einer Lotterie: Noch vor Auslieferung der Ausgabe entwendeten die schwedischen Kreativen fünf Exemplare aus dem Druckhaus, um sie von Yoko Ono persönlich mit einem Autogramm versehen zu lassen. Anschließend schmuggelten die Agenturmitarbeiter die Zeitungen ins Vertriebszentrum, von wo aus sie in den freien Verkauf oder an Abonnenten gingen. Insgesamt fünf Zeitungsleser werden also mit diesem Trojanischen Autogramm überrascht.

Die Guerilla-Aktion wurde nach Agenturangaben so gut es ging dokumentiert - was aufgrund der Geheimhaltung nicht einfach gewesen sei. Das entsprechende Material soll über diverse Social-Media-Kanäle verbreitet werden. ire
Meist gelesen
stats