Swarovski lässt es erstmals im Kino funkeln

Mittwoch, 04. Mai 2011
Swarovski-Poster
Swarovski-Poster


Der Schmuckhersteller
Swarovski läutet eine neue Ära in seiner Kommunikation ein: Erstmals wirbt das Unternehmen mit Hauptsitz im österreichischen Wattens im Kino. Der 3-minütige Kurzfilm "Discover your light" ist eine funkelnde Hommage an die Welt der Kristalle, mit deren Verarbeitung Swarovski seit 1895 erfolgreich ist. Regie führte der renommierte Filmemacher Bruno Aveillan. Der Franzose, der sich auch als Multimediakünstler und Fotograf einen Namen gemacht hat, drehte bereits Spots für Marken wie Louis Vuitton, Asics, Magnum, Audi und Bailey's. Neben einer jungen Frau spielt der Nirvana Ring, das 1998 lancierte Kult-Schmuckstück aus dem Hause Swarovski, die Hauptrolle. "Es war an der Zeit die Evolution der Marke beizubehalten und diese konzeptionell und visuell weiterzuentwickeln: ein cineastisches Erlebnis wie DISCOVER YOUR LIGHT ist aufgrund seiner fesselnden Wirkung ein sehr geeignetes Mittel um dieses Ziel unternehmensintern wie-extern zu verfolgen", so Swarovski-Projektleiter Andreas Wieser gegenüber HORIZONT.NET. Mit dem Auftritt will der Schmuckhersteller vor allem die Marke emotionalisieren. Wieser weiter: "Es geht darum, eine emotionale Reaktion zu erzeugen, welche die Fantasie und Vorstellungskraft weit über die Grenzen einzelner Produktkategorien hinausträgt."

Bei der Kreation des Auftritts hat das Unternehmen bewusst auf die Leistungen einer Agentur verzichtet und direkt mit der Londoner Produktionsfirma Believe Media und dem Regisseur Aveillan zusammengearbeitet. Für den Dreh fuhr das Produktionsteam in die Türkei zum Tuz Gölü, einem Salzsee nahe der Hauptstadt Ankara.

Zenith Optimedia schaltet den Spot ab sofort in ausgewählten Kinos in Deutschland. Flankiert wird er von Anzeigen in "Cosmopolitan", "Brigitte" und "Instyle" sowie von City Light Postern in Berlin. In Österreich war das Commercial bereits im März zu sehen. Eine Schaltung in Londoner Kinos soll folgen. Auf der Microsite Swarovski.tv zeigt das Unternehmen das Making-of. Eine Schaltung im TV sei derzeit nicht geplant, so der Schmuckhersteller. Bislang hatte Swarovski hauptsächlich mit Printwerbung geglänzt. Seit ein paar Jahren setzt das Unternehmen verstärkt auch auf Social Media wie Facebook und Twitter.

Mit dem Auftritt im Kino einher geht ein überarbeitetes Shopkonzept. Unter dem Motto "Crystal Forest" hat der japanische Designer Tokujin Yoshioka unzählige Edelstahlprismen und spiegelnde Reliefs installiert. Diese sollen Lichtstrahlen reflektieren und die weltweit insgesamt 1800 Läden nach und nach in kristallines Licht tauchen. jm
Meist gelesen
stats