Supermotion ruft zur Teilnahme am kürzesten Kurzfilmwettbewerb der Welt auf

Freitag, 12. Februar 2010
-
-

Nach dem Debüt des "Kürzesten Kurzfilmwettbewerbs der Welt" vergangenes Jahr in Berlin folgt jetzt die zweite Auflage in Hamburg. Veranstalter des Festivals ist Supermotion, Hersteller der gleichnamigen HD-Lenticular-Karten. Und um genau die geht es bei dem Wettbewerb: Kreative sind dazu aufgefordert, einen möglichst originellen "Werbspot" für dieses Medium zu gestalten. Im Gegensatz zu den bekannten Wackelbildern auf diesen Karten, können hier bis zu 30 Frames verwendet werden. Das entspricht einer guten Sekunde. Prominente Branchenvertreter wie Stefan Kolle, Kreativchef der Hamburger Agentur Kolle Rebbe, Bernhard Lukas, Mitinhaber von Lukas Lindemann Rosinski, ebenfalls Hamburg, und Hans-Peter Albrecht, Chef der Münchner Agentur HP Albrecht sind ebenso in der Jury vertreten wie Regisseur Michael Bierer und Robert Kühl, Geschäftsführer von Optik Digital Media in Hamburg. Letzterer ist auch Gastgeber der "kürzesten Preisverleihung der Welt", die am 15. April 2010 in Hamburg stattfindet.

Der Gewinner des Kreativwettbewerbs darf sich über das "Goldene Popcorn" aus massivem Gold freuen. Die Ausschreibungsunterlagen für den Wettbewerb können unter www.supermotion.de/kff abgerufen werden. Einsendeschluss ist der 9. März. bu
Meist gelesen
stats