Sun Microsystems baut auf JWT

Dienstag, 26. September 2000

Im Pitch um den Werbeetat von Sun Microsystems gibt es zwei Sieger. Der weltgrößte Hersteller von Großcomputern hat sein Budget in Höhe von 100 Millionen Dollar an die New Yorker Agentur J. Walter Thompson USA und die Internetagentur Tonic 360 in San Francisco vergeben. Das Unternehmen hat die Zusammenarbeit mit der Agentur Lowe, Lintas & Partners in San Francisco beendet, nachdem es zu einem Kundenkonflikt mit Computerhersteller Dell kam. Für die Agentur ein herber Schlag, denn Sun Microsystems war einer ihrer größten Kunden. Das Billingvolumen des Office in San Francisco reduziert sich um etwa ein Drittel.
Meist gelesen
stats