Subway bittet zum Pitch

Donnerstag, 11. April 2013
Die Sandwichkette Subway sucht eine neue Agentur (Foto: Subway.de)
Die Sandwichkette Subway sucht eine neue Agentur (Foto: Subway.de)

Die Fastfood-Kette Subway sucht eine neue Kreativagentur. Das Auswahlverfahren ist bereits angelaufen. Wie Marketingleiter Gordon Faehnrich gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, konkurrieren McCann in Berlin, Lukas Lindemann Rosinski in Hamburg und TBWA in Düsseldorf um den Etat. Der bisherige Stammbetreuer Lommel Ludwig in Frankfurt ist nicht dabei.
Subway-Marketingleiter Gordon Faehnrich (Foto: Subway)
Subway-Marketingleiter Gordon Faehnrich (Foto: Subway)
Es ist bereits der zweite Pitch, den Gordon Faehnrich, seit Frühjahr 2012 Marketingleiter für Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg bei der Fastfood-Kette, eröffnet hat. Erst kürzlich hat Subway seine PR-Agentur ausgewechselt und die Kommunikation für Endverbraucher sowie die Franchisepartner in eine Hand gelegt: Die Kölner Agentur Weber Shandwick betreut nun beide Mandate, die zuvor Jeschenko (B-to-C) und Peckert (B-to-B) verantworteten.

"Die Vernetzung zwischen unseren Agenturen war ausbaufähig", begründet Faehnrich die Umstrukturierung der Agenturbeziehung. Die Marke Subway sei hierzulande noch zu unscharf. "Unsere Kommunikation muss integrierter und schlagkräfter werden", so Faehnrich. Dafür brauche es eine integriert denkende Agenturmannschaft mit einer gewissen Größe. Die Botschaft, die der Marketingchef in Deutschland künftig stärker verbreiten will: "Subway ist die frischeste Marke im Fastfoodmarkt." Der Name Subway soll für Wohlbefinden stehen. Das wurde im Gegensatz zu den USA in Deutschland nach seinem Befinden bislang noch nicht ausreichend kommuniziert.

Mit dem neuen Agenturpartner will Faehnrich Themen breiter streuen. Der Digitalbereich soll künftig eine größere Rolle spielen. Aus diesem Grund wird der Pitchgewinner auch sehr eng mit der bisherigen Social-Media-Agentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr zusammenarbeiten. Eine Entscheidung will Subway Ende April treffen. Wann dann genau die erste Kampagne sichtbar wird, stehe noch nicht fest. Allerdings verspricht Faehnrich: "Ab der zweiten Jahreshälfte wird man verstärkt von uns hören." Der Etat liegt im siebenstelligen Bereich.

Die beliebtesten Schnellrestaurants im Jahr 2011

#CHB+75314#
Laut Unternehmensangaben unterhält die Schnellrestaurant-Kette über 36.000 Restaurants in mehr als 95 Ländern. In Deutschland eröffnete im Juni 1999 am Berliner Ku'damm der erste Standort in Deutschland. Bis heute ist die Zahl auf über 600 angewachsen. Anfang 2010 überarbeitete Subway sein Corporate Design und erweiterte seine Produktrange mit Vollkornbrot als Basis für die Sandwiches und positionierte sich stärker als Anbieter von gesundem Fastfood-Essen. jm
Meist gelesen
stats