Straight gewinnt Etat der Siemens-Betriebskrankenkasse

Dienstag, 17. September 2002

Die Münchner Agentur Straight freut sich über zwei Etatgewinne. Von der in Insolvenz gegangenen Ortskonkurrenz Graffiti übernehmen die Kreativen den Etat der Siemens-Betriebskrankenkasse. Für das siebenstellige Budget ist Straight als Leadagentur für die Bereiche Klassische Werbung, Literatur und das komplette Dialogprogramm verantwortlich. Die Imagekampagne startet Anfang 2003. Zweiter Neugewinn ist der TV-Sender Premiere, für den die Agentur im Bereich der Abonnenten-Gewinnung arbeiten wird.
Meist gelesen
stats