Stiehl/Over gewinnt Deutsche Reiterliche Vereinigung

Freitag, 17. Juli 2009
-
-

Die Osnabrücker Agentur Stiehl/Over hat nach einem mehrstufigen Pitch den Etat der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) gewonnen. An dem Auswahlverfahren haben insgesamt acht Agenturen teilgenommen. Der Verband steht derzeit wegen der Dopingproblematik im Reitsport im Rampenlicht. Die FN hat ihren Sitz in Warendorf und ist der größte Reitsportverband der Welt. Für Stiehl/Over ist es der bislang größte Etatgewinn im Jubiläumsjahr. Die Agentur hat vor kurzem ihren 20. Geburtstag gefeiert. Die Firma wurde am 1. Juli 1989 von Reinhard Stiehl und seinem damaligen Partner Thomas Otte unter dem Namen Stiehl/Otte geründet. Nach dem Ausstieg von Otte im Jahr 2006 wurde Daniel Over, langjähriger Berater in der Agentur, der neue Partner.

"Wir beraten Kunden heute weit über die Werbung hinaus und verstehen uns mehr denn je auch als Unternehmensberater für Kommunikation", skizziert Stiehl die Positionierung seiner Agentur. mam  
Meist gelesen
stats