Stern vergibt Mediaetat an MQI Mediahaus Ströbel

Mittwoch, 06. Oktober 1999

Der "Stern" hat seinen 50 Millionen Mark schweren Mediaetat von Initiative Media abgezogen. Künftig verwaltet das Hamburger MQI Mediahaus Ströbel die Mediagelder für das Magazin. Die Neuvergabe des Budgets erfolgte im Rahmen des turnusmäßigen Agenturwechsels. Das Magazin aus dem Hause Gruner + Jahr zeigte sich mit der dreijährigen Zusammenarbeit mit ihrem Alt-Etathalter sehr zufrieden: "Die Mediaplanung für ein aktuelles Wochenmagazin wie den ,Stern' durchzuführen, ist keine einfache Aufgabe", betont Werbeleiter Jörg Herms. Initiative Media habe diese "engagiert und mit großem Erfolg" erfüllt. Eine Änderung in der Mediastrategie soll es durch den Agenturwechsel nicht geben. Herms plant, den Mediasplit von 60 Prozent Print und 40 Prozent TV beizubehalten. Auch der klassische Auftritt mit dem Claim "Der ,Stern' bewegt" der Hamburger Agentur KNSK/BBDO soll weiterlaufen wie bisher.
Meist gelesen
stats