Stepstone geht mit Eintracht-Hoffnung Christoph Daum in die Offensive

Freitag, 25. März 2011
Das inhouse-kreierte Motiv ist heute in der "Welt" erschienen
Das inhouse-kreierte Motiv ist heute in der "Welt" erschienen

Fakt ist, Trainerstühle in der Bundesliga können sich leicht in Schleudersitze verwandeln. Doch die Schnelligkeit, mit der sich das Personal-Karussell derzeit dreht, hat sogar Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer in Staunen versetzt: "Das ist praktisch aus der einen Tür raus, in die andere Tür rein." Die Online-Jobbörse Stepstone macht sich die Personal-Rochaden jetzt zu Nutze und spannt Christoph Daum, neuer Coach bei Eintracht Frankfurt, ungefragt vor den Karren. "Willkommen zurück!" begrüßt die Karriere-Plattform von Axel Springer den Nachfolger von Michael Skibbe. "Für alle anderen: Sichere Jobs außerhalb der etwas verückten Fußballwelt finden Sie bei uns!" Das inhouse kreierte Motiv ist heute in der "Welt" erschienen. Am Sonntag wird sie noch einmal in der "Welt am Sonntag" abgedruckt (Media: ebenfalls inhouse).

"Als Internet-Unternehmen sind wir darauf trainiert, Steilpässe schnell aufzunehmen. Da leben wir ganz nach der guten alten Trainer-Devise: Stoppen, gucken, schießen! Als am Dienstag die Meldung von Daums Engagement in Frankfurt bekannt wurde, war das schnell Thema in der Marketing-Abteilung, da er eine der schillerndsten Figuren im deutschen Fußball überhaupt ist. Da war sehr schnell klar: Die Chance durften wir nicht vertändeln", kommentiert Stepstone-Marketingleiter Sascha Theisen die Kampagne gegenüber HORIZONT.NET.

In der Vergangenheit hat das Düsseldorfer Unternehmen bereits des öfteren das Thema Fußball in der Werbung aufgegriffen. Beispiele finden Sie auf den folgenden Seiten. jm

-
-


-
-


-
-


Zurück zum Artikel


Meist gelesen
stats