Start lässt für Burger King die Hühner strippen

Montag, 02. Mai 2005

Zur Erneuerung der Delight Range ihres Kunden Burger King setzt die Münchner Agentur Start das Thema Hühnerfleisch und Salatvariationen in zwei TV-Spots in ungewöhnlicher Weise in Szene. Ein Striptease-Ensemble aus überdimensionierten Hühnern und Shrimps soll vor allem dem weiblichen Publikum Lust machen auf Genuss ohne Kalorien-Reue. Die von Brüder, Berlin, produzierten Spots haben eine Länge von 20 beziehungsweise 10 Sekunden. Sie sind auf allen großen Privatsendern und im Internet zu sehen. Für Media ist Aegis Media zuständig. si
Meist gelesen
stats