Start entwickelt Spot für Hot Chili Whopper von Burger King

Donnerstag, 30. September 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Burger King Whopper Rinderfarm München Hamburg


Den Whopper von Burger King gibt es ab sofort auch als Hot-Chili-Variante mit bis zu 222 Gramm gegrilltem Rinderhack. Beworben wird der scharfe Burger mit einem TV-Spot, der in der ländlichen Idylle texanischer Rinderfarmen spielt. In breitem texanischen Slang schwärmt der Off-Sprecher vom Landleben und den "scharfen Girls" - damit sind nicht etwa vollbusige Frauen gemeint, sondern die glücklichen Farmkühe, die, gefüttert mit echten mexikanischen Jalapenos, als Lieferant für das Burger-Fleisch herhalten dürfen. Die Idee für den Spot hatte Burger-King-Betreuer Start in München. Produziert wurde das Commercial von Neue Sentimental Film in Hamburg unter der Regie von Begbie. bu
Meist gelesen
stats