Start entwickelt Spot für Hot Chili Whopper von Burger King

Donnerstag, 30. September 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Burger King Whopper Rinderfarm München Hamburg


Den Whopper von Burger King gibt es ab sofort auch als Hot-Chili-Variante mit bis zu 222 Gramm gegrilltem Rinderhack. Beworben wird der scharfe Burger mit einem TV-Spot, der in der ländlichen Idylle texanischer Rinderfarmen spielt. In breitem texanischen Slang schwärmt der Off-Sprecher vom Landleben und den "scharfen Girls" - damit sind nicht etwa vollbusige Frauen gemeint, sondern die glücklichen Farmkühe, die, gefüttert mit echten mexikanischen Jalapenos, als Lieferant für das Burger-Fleisch herhalten dürfen. Die Idee für den Spot hatte Burger-King-Betreuer Start in München. Produziert wurde das Commercial von Neue Sentimental Film in Hamburg unter der Regie von Begbie. bu
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats