Springer & Jacoby will Scall aufpeppen

Donnerstag, 13. August 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Springer & Jacoby Bonn Kampagnenmotiv


Mit dem Claim "There”s nothing you can”t scall" will die Hamburger Agentur Springer & Jacoby dem Pager Scall von der T-Mobil in Bonn ein besseres Image verpassen. Die vier Kampagnenmotive sollen nicht nur potentielle Kunden zum Kauf animieren, sondern darüber hinaus Scall-Besitzern mehr Freude an ihrem Pager vermitteln. Entsprechend der Zielgruppe werden die Anzeigen in Publikumszeitschriften wie "Bravo", "Max" und "Cinema" geschaltet.
Meist gelesen
stats