Springer & Jacoby und Ketchum sichern sich internationale Etats von MAN Roland

Mittwoch, 18. April 2007

Der Anbieter von Drucksystemen MAN Roland hat sich für Springer & Jacoby als weltweite Leadagentur für integrierte Kommunikation entschieden. Die Hamburger sollen den gesamten Kommunikationsauftritt für das Unternehmen mit Hauptsitz in Offenbach neu gestalten. "Mit der Loslösung vom Mutterkonzern MAN AG im letzten Jahr und dem geplanten Börsengang ist es für uns von großer Bedeutung, die Positionierung und das Profil von MAN Roland weiter zu schärfen", sagt Thomas Hause, Leiter Marketing und Kommunikation bei MAN Roland. Die Aufgaben von S&J reichen vom Corporate Design bis hin zur Umsetzung von Anzeigen, Außenwerbung, Literatur und Online-Maßnahmen.

MAN Roland hat zudem seinen internationalen PR-Etat an die Münchner Agentur Ketchum vergeben. Das Team wird den Drucksystemanbieter beim Aufbau eines PR-Programms sowie der Kommunikation der weltweiten Marktorganisation unterstützen. "Im Hinblick auf unsere zahlreichen Herausforderungen nach der Lösung vom Mutterkonzern MAN und im Vorfeld der Branchenmesse drupa 2008 ist es für uns wichtiger denn je, international einheitlich zu kommunizieren", erklärt Marketingchef Hauser.bu
Meist gelesen
stats