Springer & Jacoby und Benq trennen sich

Donnerstag, 23. September 2004

Springer & Jacoby und der taiwanesiche Elektronikkonzern Benq beenden ihre Zusammenarbeit. Als Grund nennt die Agentur „unterschiedlicher Auffassungen über die Führung der Marke Benq in Europa.“ „Deswegen haben wir uns, wie man das nach einer guten Partnerschaft macht, in Frieden und Einvernehmen getrennt,“ so Oliver Schwall, Managing Director Springer & Jacoby Gruppe.

Der Schritt werde keine Auswirkungen auf das Amsterdamer Office von S&J haben, sagt Schwall: „Wir sind in Amsterdam hervorragend aufgestellt und führen von hier den europäischen Olympus Etat, arbeiten auf unterschiedlichen internationalen Aufgaben für die S&J-Gruppe und sind sehr aktiv in Sachen Neugeschäft.“ ems
Meist gelesen
stats