Springer & Jacoby passt Personalstand an

Freitag, 29. September 2006

Mit Einschnitten im Personal reagiert Springer & Jacoby auf die zum Jahresende auslaufende Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz. Vor allem die Verwaltung soll "deutlich verschlankt" werden. Dagegen bleibe der Bereich Werbung mit den Kreativteams und der Kundenberatung, sowie Media und Film Funk Fernsehen "strukturell unverändert". Für die agentureigene Produktionsfima S&J Digital könnten die Umstrukturierungen allerdings das Ende bedeuten. Die S&J-Geschäftsführung überprüft die Empfehlung der Unternehmensberatung Venturis, die Produktion zum Jahresende zu schließen und stattdessen mit externen Dienstleistern zusammenzuarbeiten.

Beim Mitarbeiterabbau will die Agentur "soweit möglich streng nach Sozialplan" vorgehen und die Betroffenen aktiv bei der Jobsuche unterstützen. si

Meist gelesen
stats